. . STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM

Der Judenfriedhof von Oberheimbach

von Dr. Hartmut Holz

In einem Waldstück, das die alten Dorfbewohner „Judensand“ nennen, liegt  süd-westlich von Oberheimbach, einem Dorf bei Bingen am Rhein,   ein  ummauerter und umzäunter Judenfriedhof.  
Die erste, heute auf einem  Grabstein nachweisbare Bestattung fand dort  1861 statt, die bisher letzte im Jahre 1944.
Die Anlage dieses Friedhofes steht vermutlich mit der im 19. Jahrhundert  wachsenden jüdischen Einwohnerzahl   in Oberheimbach  im Zusammenhang.  Bis ca. 1938 gab es in Oberheimbach auch eine Synagoge (in der damaligen Judengasse) (siehe www. alemannia-judaica.de/ oberheimbach_synagoge.htm).  Die Gemeinde  Oberheimbach pflegt den Friedhof seit 1945 im Auftrag  der jüdischen Gemeinde zu Mainz.
Ca. 31 Grabsteine stehen aufrecht über Gräbern, deren  deutsche Inschriften (Namen und Lebensdaten ) von Wolfgang Koch aus Berlin entziffert wurden.  Folgende Namen sind auf den Grabsteinen lesbar:
Baum, Regina geb. Sommer ( 1857-1897)
Einstein, Eugen aus Niederheimbach (1879-1881)
Furchheimer, Emil  aus Mergentheim (1884-1911)
Halle, Amalie  (1857-1921)
Kann, Alexander (gestorben im 88. Lebensjahr)
Kann, Johanna  (gest. im 84. Lebensjahr)
Kann, Antoinette  geb. Seligmann (1810-1887)
Kohlmann, Jacobine  geb. Kahn ( gest. im 98. Lebensjahr)
Kohlmann (1800-Sterbedatum unleserlich)
Kohlmann, Kurt (18…-1917)
Kohlmann, Julius (1879-1916)
Kohlmann, Joseph (1855-1918)
Kohlmann, Wilhelmine   geb. Seligmann (1843(?) -1920)
Kohlmann, Josef (1845-1926)
Kohlmann, Amalie  geb. Mayer (1848-1930)
Liebmann,  Wilhelm (1812-1878)
Liebmann, Regina (1810-1871)
Sommer, Hermann aus Steeg (1831-1902)
Sommer (? 1906)
Sommer, Albert (1898-1914)
Sommer aus Bacharach
Sommer, Rosine (Lebensdaten unleserlich)
Wolf, Antoinette  geb. Kohlmann (1814-1913)
Wolf, Mathias  (1830-1861)
Wolff, Carl  (1843-1902)
Wolff, Pauline geb. Liebmann (1842-1927)
Wohlgemuth, Jakob (1822-1914)
Wohlgemuth, Richard  (1800-1890)
Wohlgemuth, Bertha geb. Marx(1859-1928)
Wohlgemuth, Carl (1859-1944)
Wohlgemuth, Richard  (1800-1890)
(siehe  für  familiäre Stammbäume  Familienbuch von Oberheimbach, wieder  herausgegeben von Max  Schreiner,  ca. 2008, Oberheimbach)

Die Jerusalemer Chronik der Ermordeten in der nationalsozialistischen Zeit nennt folgende Namen von Menschen, die in Oberheimbach geboren wurden oder hier länger ansässig waren:
Paula Bär, geb. Wolf (geb. 1890); Helene Grünbaum, geb. Wohlgemuth (geb. 1864);
Johanna Heimann, geb. Wohlgemuth (geb. 1888);  Jakob Klein (geb. 1864);
Clara Meyer, geb. Wolff (geb. 1877); Berta Wolf, geb. Wolff (geb.1884); Moritz Wolf (geb. 1880);
Bertha Jenny Wolf (geb. 1873).

Quelle: www. Judaica allemania/Synagogen/ Rheinland-Pfalz/Oberheimbach